Das bin Ich

Zuerst möchte ich mich für euer Interesse bedanken.

Gerne gebe ich Euch, einen kleinen Einblick zu meiner Person.

Wer mich kennt weiß genau, dass Tiere in meinem Leben schon immer eine einnehmende Rolle gespielt haben.

Schon als ich ein kleines Mädchen war, lebten immer Tiere in unserer Familie.

Alles begann mit Hamstern, Hasen und Meerschweinen. Später kamen auch noch Katzen dazu.

Doch mein größter Wunsch, wurde erst später erfüllt.

Mit circa 8 Jahren, kam eine kleine, sehr eigensinnige aber liebenswerte West-Highland-White-Terrier Hündin namens Lady dazu.

Sie begleitete mich in meiner Kindheit, durch dick und dünn.

Man konnte schon sagen, sie war wie Geschwisterersatz für mich.

Da ich als Einzelkind groß wurde.

Sie war immer dort, wo auch ich war.

Ganze 15 Jahre begleitet sie mich, auf all meinen Wegen.

Als ich später meine eigene Familie gründete, trat mein Labrador Rüde Idefix in mein Leben.

Ein klassischer wir gehen nur mal Welpen schauen Hund.

Er machte es mir nicht immer leicht.

Doch er weckte mein Interesse, das Verhalten und das Leben der Hunde genauer zu beleuchten.

Ich war in einigen Hundeschulen und Vereinen. Hier konnte ich alles genau beobachten, mich mit netten Menschen austauschen und reichlich Erfahrungen sammeln.

Mit meinem Idefix legte ich die Begleithundeprüfung ab und  entdeckte  später den Dummy-Sport.

Wo ich auch BHV Prüfungen abgelegt habe. 

Die Arbeit mit meinem Hund, ließen in mir immer wieder den Wunsch größer werden, mein Hobby doch zum Beruf zu machen.

Doch wie das Leben so spielt, man schiebt es immer wieder auf.

Einige Jahre später, im Jahr 2020 erfüllten mein Partner und ich uns den lang ersehnten Wunsch vom Eigenheim. Mit viel Platz im Grünen.

Da war er wieder, der Gedanke eine eigene Hundeschule zu führen.

Stärker als je zuvor. 

Mein Partner bestärkte mich in meinem Vorhaben.

Also gesagt getan!

Ende 2021 meldete ich mich bei der SGD, für ein Fernstudium in Tierpsychologie und Tierkommunikation an. 

Dieses Studium habe ich 2022 erfolgreich beendet.

Es folgte noch, die vom Veterinäramt  geförderte Sachkunde, nach Paragraph 11 des Tierschutzgesetzes. 

Bestanden.

Jetzt durfte ich mich endlich, offiziell Hundetrainer nennen.

Euer 4-Pfoten-Coach.

Mein Schwerpunkt, liegt in der Haltungsberatung, Problembewältigung und der artgerechten Beschäftigung von Hund und Katze.

Ich möchte Euch helfen, wieder oder einfach noch mehr Freude mit Euren Tieren zu erleben.

Sie wieder besser zu verstehen, damit auch entstandene Probleme wieder aus der Welt zu schaffen. 

Einfach gemeinsam den Weg zu einer fairen und artgerechten Mensch-Tier-Beziehung beschreiten.

Ich freue mich auf Eure Anfragen.